Die wissenschaftliche Erklärung des Seins und die entsprechende Bibelstelle

Die wissenschaftliche Erklärung des Seins

Es ist kein Leben, keine Wahrheit, keine Intelli­genz und keine Substanz in der Materie. Alles ist unendliches Gemüt und seine unendliche Mani­festation, denn Gott ist Alles-in-allem. Geist ist unsterbliche Wahrheit; Materie ist sterblicher Irrtum. Geist ist das Wirkliche und Ewige; Materie ist das Unwirk­liche und Zeitliche. Geist ist Gott und der Mensch ist Sein Bild und Gleichnis. Folglich ist der Mensch nicht materiell; er ist geistig.

Aus Wissenschaft und Gesundheit mit
Schlüssel zur Heiligen Schrift

von Mary Baker Eddy, S. 468


die entsprechende Bibelstelle

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater gegeben, dass wir Gottes Kinder heißen sollen! Darum kennt uns die Welt nicht; denn sie kennt ihn nicht. Geliebte, wir sind nun Gottes Kinder; und es ist noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber, wenn er offenbart wird, dass wir ihm gleich sein werden; denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der solche Hoffnung auf ihn hat, der reinigt sich selbst, genau wie er rein ist.

1. Johannes 3:1–3